Standort / Schulgebäude

Standort / Schulgebäude

Standort

Unsere Schule ist nur 5 Gehminuten vom Heilbronner Hauptbahnhof entfernt, wodurch ein einfacher, kurzer und sicherer Schulweg gewährleistet ist. In den ersten Schultagen oder bei plötzlich veränderter persönlicher Situation ist eine Abholung Ihres Kindes am Bahnhof durch eine Begleitperson nach Absprache mit uns möglich.

Schulgebäude

Das Gebäude der heutigen Realschule Monte Sole hat abenteuerliche Jahre hinter sich. Das heutige Gebäude ist 1899 errichtet worden und diente zunächst als Lagerplatz für den danebenliegenden Schlachthof, in dem heute die Werkstatt der Akademie für Kommunikation untergebracht ist (Gebäude B). Im Gebäude C befand sich früher das Veterinäramt des Landkreises Heilbronn. Ganz oben am "Turm" des Realschulgebäudes schaut ein Kuhkopf aus Stein herunter auf den Schulhof. Das ist das Zeichen dafür, dass das Areal früher mal ein Schlachthof war. Nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jahr 1945, wurde es zum "Hotel am Schlachthof" umgebaut. Ist das nicht ein komischer Name? Wo heute die Mensa ist, war früher eine Gaststätte. Erst viele Jahre später, als die AfK schon eröffnet war, kam der Schulleitung zum ersten Mal die Idee, als Ergänzung, eine Realschule daneben zu bauen. Das Hotel und der Schlachthof hatten da schon lange geschlossen, das Haus stand leer und verfiel immer mehr. Im Jahr 2015 gingen die Bauarbeiten an der Ruine los. Weil das Gebäude so kaputt war, wurde fast alles herausgerissen - bis nur noch die Außenwände standen. Alleine für die Fassaden, also genau diese Außenwände, haben Handwerker drei Monate gebraucht, um alles ordentlich zu restaurieren. Alles, was heute hell an den Steinen ist, so zum Beispiel auch das Maul des Kuhkopfes, wurde erneuert. 

Insider Wissen - Warum die Realschule so heißt, wie sie heißt!

Als alles fertig war, brauchte die Schule noch einen Namen. Und das kam so: Otto Wolff ist der Onkel von AfK-Schulleiter Mathias Wolff. Er ist Seniorchef und Gründer aller AfK Schulen in Baden-Württemberg. Ihm gehört ein Ferienhäuschen in Italien. Wenn er dort aus dem Fenster guckt, sieht er den Berg Monte Sole. Weil ihm die Aussicht so gefällt, kam er auf die Idee, die Schule nach dem Berg zu benennen.

Schulgebäude mit Geschichte

 Historie des Schulgebäudes unserer Realschule Monte Sole 

Das Gebäude, das ursprünglich als „Wirtschaftsgebäude“ bezeichnete Lokal mit Hotel entstand 1898 bis 1899. Das Gebäude gehörte zur Anlage des gesamten Schlachthofes. Der Schlachthof in Heilbronn war neben dem Schlachthof in Stuttgart und Karlsruhe das bedeutendste Unternehmen seiner Art im Südwestenden. Der Alte Schlachthof, der 1880/1898 nach Plänen des Städtischen Hochbauamtes Heilbronn im Stil der Neorenaissance erbaut wurde, war bis 1993 in Betrieb. Die Metzgerinnung betrieb den Schlachthof bis 1912, dann übernahm die Stadt. Welche Funktion das Hotel ab seiner Fertigstellung 1899 bis 1945 hatte ist nicht genau belegt. Der Gebäudekomplex besteht heute aus drei denkmalgeschützten Gebäuden: der Gaststätte, der Großviehschlachthalle sowie einem Büro- und Wohngebäude, in dem das Veterinäramt beheimatet war. In der Nachkriegszeit wurde die städtische Gaststätte Schlachthof von 1945 bis 1959 von Christian Schaich geführt, von 1960 bis 1965 von Luise und Karl Schaich. Ab 1965 führten Max und Gertrud Altmannshofer das Lokal und erwarben später im Jahre 1971 das Gebäude. Oliver Altmannshofer, der in dritter Generation dieses Lokal führte, veräußerte das denkmalgeschützte Haus an die Akademie für Kommunikation (AfK) Baden-Württemberg. Im Jahre 2016 wird das Gebäude umgebaut und die Realschule Monte Sole zieht ein.